Bundesbegegnung Schulen musizieren

Der Bus fährt vor und neunzehn aufgeregte Musiker in Begleitung von Herrn Wolf und Herrn Blecker greifen nach ihren Instrumenten. Aber vielleicht muss man anders anfangen: nachdem unsere Big Band bei der Landesbegegnung Schulen musizieren aufgetreten ist, wurden wir gefragt, ob wir nicht das Land Niedersachsen bei der Bundesbegegnung vertreten möchten. Natürlich  haben wir nicht lange gezögert und ja gesagt. Nach monatelangem Warten und etlichen Sonderproben konnte die Goethe Soundmachine auf große Tournee gehen. Mit dem Bus ging es also von Hildesheim auf ins Saarland. 

IMG 6334

Nach einigen Stunden Autofahrt, zwei Pausen mit musikalischer  Unterhaltung auf der Raststätte und einen schon nach zwanzig Minuten Fahrt ersehnten McDonald's Besuch, kamen wir etwas erschöpft bei unserer Partnerschule in Saarlouis, dem Gymnasium am Stadtgarten, an. Dort wurden wir herzlich mit Snacks empfangen und auf einige warteten dort auch schon die Gastfamilien. Danach trennten sich zunächst unsere Wege. Ein Teil, der in Gastfamilien untergekommen war, fuhr kurz nach Hause, um sich frisch zu machen und das Gepäck wegzubringen, der andere Teil, der mit Herrn Wolf im Kanuzentrum übernachtete, ging in die Stadt, um sich die Sehenswürdigkeiten anzuschauen. Hinterher traf man sich an der Schule und schon wieder ging es in den Bus: auf dem Plan stand das erste Begegnungskonzert im Staatstheater Saarbrücken. Glücklicherweise waren wir bei diesem ersten Konzert erstmal nur Zuschauer. IMG 6413

Passend zur Kulisse war die Musik eher klassisch gehalten, mit einem Chor und zwei Orchestern. Nach dem Konzert ging es auch schnell zurück nach Saarlouis und in die Unterkünfte, denn am nächsten Tag war ja wieder Schule. Morgens trafen wir uns normal zu Schulbeginn im Musikraum unserer Partnerschule. Gemeinsam mit den Musikern des Gymnasiums am Stadtgarten probten wir Final Countdown und natürlich nutzten wir auch noch einmal die Zeit, unsere eigenen Stücke zu üben.IMG 6456

Nach dem Mittagessen in der Mensa hatten wir endlich unseren ersten Auftritt im Saarland. Passenderweise hatte unsere Partnerschule gerade an dem Tag ein Schulfest und so nutzten wir die Gelegenheit gleich das gemeinsam einstudierte Stück zu spielen und den Saarländern noch einige andere Stücke unseres Repertoires darzubieten. Anschließend ging es für uns mit dem Bus nach Neunkirchen. Nach einem, sehr spontan dazwischen geschobenen, Soundcheck war erstmal wieder Zeit fürs Essen, was sich als gar nicht so einfach erwies, da weiße Kleidung Tomatensoße bekanntlich anzieht.IMG 6529

Gegen 19:30 Uhr fing dann das zweite Begegnungskonzert an, doch wir konnten zunächst bequem zuschauen, unser Auftritt war der letzte an diesem Abend. Vor uns traten noch andere Bands auf, unter anderem einige, die anstatt Instrumenten iPads verwendeten. Während die vorletzte Band spielte machten wir uns bereit. Schon bei unserem ersten Lied sang das Publikum begeistert mit. Die Nürnberger waren begeistert von unserer Highway to hell Version und wir kamen auf der Bühne total in Fahrt. Aufgrund des lauten Wunsches des Publikums nach einer Zugabe, gaben wir nach und spielten ein Stück mehr, als geplant.IMG 6735

Der erfolgreiche Auftritt wurde im Anschluss, auf dem Rückweg, ausgelassen gefeiert. Nach einer erholsamen Nacht trafen wir uns vormittags wieder an der Schule, um uns weitere Gruppen auf den Open-Air-Bühnen anzuschauen. Mittags folgte dann der nächste Auftritt. Auch diesmal tanzten und klatschten unsere Zuschauer freudig mit. Hinterher war es Zeit fürs dritte Begegnungskonzert. Im Anschluss entschlossen wir uns den Abend gemeinsam in einem Restaurant ausklingen zu lassen und noch einmal auf den vorherigen Abend anzustoßen. Am Sonntag, dem letzten Tag unsere Tour ins Saarland stand noch einmal ein Begegnungskonzert auf dem Programm, diesmal mit einem Auftritt von unseren Freunden aus Bayern, die wir mindestens genauso laut umjubelten, wie sie uns. Leider ging es nach dem Konzert auch schon wieder zurück nach Hause. Es war wirklich eine sehr schöne Zeit und wer weiß, vielleicht statten wir im Schuljahr 2019/2020 unseren bayrischen Freunden mal einen Besuch ab.


Noch mehr Bilder von der Bundesbegegnung Schulen musizieren findest du in unserer Bildergalerie .

LSH