Goethe läuft

Bereits seit gut einem Jahr teilen sich einige laufbegeisterte Lehrerinnen und Lehrer des Goethegymnasiums eine WhatsApp-Gruppe unter dem Namen „Goethe läuft“. Ziel dieser Gruppe ist es, sich zu gemeinsamen Läufen zu verabreden, um sich gegenseitig zu motivieren. Da das bekanntermaßen im März plötzlich nicht mehr ging, fingen die Mitglieder der Gruppe an, ihre allein gelaufenen Kilometer zu addieren, für ein gemeinsames großes Ziel. Alle fanden das „gemeinsame Laufen“ großartig und der Kilometerstand wuchs schneller als erwartet.
Voller Motivation kam die Idee auf, die Laufchallenge auf die ganze Schulgemeinschaft auszuweiten. Seit Ende März sind deshalb alle Laufbegeisterten am „Goethe“ dazu aufgefordert, Kilometer im Rahmen der Laufchallenge „Goethe läuft“ zu sammeln. Diese gemeinsame Aktion soll noch bis am 21. Juni fortgesetzt werden, dann startet auch für die jüngsten Schüler/innen am Goethe wieder der Präsenzunterricht. Die Organisatoren werden abschließend alle Ergebnisse zusammenrechnen und die beste Klasse, den fleißigsten Läufer und die aktivste Läuferin auszeichnen.
Die vor ca. 1 Woche erhobenen Zwischenstände geben schon einen ganz guten Einblick, wie motiviert die Laufgemeinschaft ist. Insgesamt kamen bislang ca. 3000 km zusammen. Das entspricht etwa einer Strecke von Hildesheim bis nach Kairo. Besonders viele Kilometer hat dazu bislang Kersten Lison beigetragen, der Geschichts- und Lateinlehrer erlief unglaubliche 471 Kilometer. Aber auch sein Sportkollege Christoph Heinecke hat schon beachtliche 258 km erjoggt. Bei den Schülern legte Alexander Dikarev bereits 310 km zurück. Das lauffreudigste Mädchen Jennifer Steinfurth aus der 8a hat bislang 75 Kilometer zum Gesamtergebnis beigetragen.
Das Organisationsteam ist mit den gemeldeten Zwischenergebnissen sehr zufrieden und steuert gemeinsam bereits mehr als 1000 Lauf-Kilometer bei. Neben dem sportlichen Effekt der Challenge war für die Organisatoren vor allem das Genießen der Natur ein wichtiges Ziel, weshalb sie ihre schönsten Laufmomente in einer Fotocollage festgehalten haben.
Nun blickt das Organisationsteam gespannt auf die nächsten Wochen und hofft, dass noch viele weitere Kilometer zusammen kommen. Zwar können nun erfreulicher Weise viele Schülerinnen und Schüler wieder ins Goethe kommen, doch wird es zunächst keinen Sportunterricht geben, sodass die Laufchallenge eine gute Alternative darstellt, um in Bewegung zu bleiben.


Laufgruppe 6 klein